updates: 23.11. "Expedition Xb", 20.11. "Expedition IX", 26.11. "Tagesbericht", 27.11. "Expedition XI", 28.11. "Tagesbericht", 29.11. "Expedition XII", 30.11. "7. Installation" ...

* - * - *


Mittwoch, 30. September 2009

intro

Sylt / Was ist das? Ich war öfter in Rom und Paris als auf Sylt und habe mehr Bilder von L.A. und NY gesehen als von Sylt. In London und Moskau war ich genau so oft wie auf.
Ich weiß, daß es Aufkleber und einen Ärzte-Song und die Insel bald nicht mehr gibt. Immerhin weiß ich, daß es eine Insel ist.

Beste Voraussetzungen also und ich werd mich hüten, mir vorher irgendwas anzulesen/-zuschauen.

Vielleicht kauf ich nen Plan, das wars dann aber auch. – Nee, besser doch nicht. Nur die Umrisse ausm Netz holen und selber eintragen/-zeichnen.

Landvermessung / Wie würd man messen, wenns die Norm (zB Meter) nicht gäbe?
Wenn ich irgendwo hingeh und sag "Hier gefällts mir.", ist das das Resultat einer Messung. Wenn ich eine möglichst objektive Beschreibung liefere, auch. Eine subjektive dto.

Will sagen: das Zentrum des Messens, das absolute Maß der Dinge, ist der subjektive Mensch. Mit einer Norm/Maßeinheit plättet man die Realität genauso wie mit der euklidischen Geometrie (gegenüber der nicht-euklidischen).

Treibgut / waren mir Kunst und Leben schon "immer".
Freilich plant man dies & jenes und schaut, daß man es umsetzen kann. Letztlich gehts doch aber immer darauf hinaus, was einem so angespült wird.
Das kann man alles ergreifen (weil alles sooo schön ist und man ja was damit machen muß) oder alles ignorieren (weil DER PLAN sooo schön ist und man ihn ja partout umsetzen muß).
Meins ist beides nicht, was ich in der Erörterung "Plan B – Lego" dargelegt habe.

Kommentare:

M hat gesagt…

gute ankunft wünsche ich aus kassel
-
oute mich auch gleich als blog neuling mit wenig zeit und muße; das ganz medium bleibt mir sperrig
-
wenn ichs fände würde ichs ohneanschnitt kärtchen
wechselwirkung schicken; meine erste begegnung mit sylt
-
wenn du auf spuren von peter klint stoßen solltest - ein befreundeter maler aus sylt; lebt inzwischen in kiel
-
kündige jetzt schon, aus erfahrung, an: unkontinuität meinerseits beim verfolgen derartiger virtuellplattformen
-
m

ps: - wieso jetzt wählen sie ein profil? wieso nicht einfach enter und der kommentar geht raus?
und? welches profil wähle ich jetzt aum besten?

M hat gesagt…

edit:)
habs gefunden zumindest in der diashow online
http://www.ohneanschnitt.de/
dort die ausgabe nr.3, diashow durchklicken : das nach thomas m "erschütternde meere" ist zu sehen und die verspeisung des kasseler härings ausm tegut am königsplatz.
en guete!
-
nb: was kommt jetzt wohl wieder für ein merkwürdiges wort, das es als pass abzutippen gelten wird?

André Debus hat gesagt…

prima Blog - prima Sache

scherl hat gesagt…

besten dank! (dabei ist das ja erst nur die hälfte)

Kommentar veröffentlichen